#

Willkommen beim
Diakonischen Betreuungsverein
im Vogtland e.V.

Rechtliche Betreuung und Diakonie

Die Diakonie Sachsen versteht sich als Anwältin und Fürsprecherin der Benachteiligten und an den Rand Gedrängten. Als einer der größten Wohlfahrtsverbände Sachsens will sie auch ihr politisches Gewicht in die Waagschale werfen und sich für gerechte soziale Verhältnisse einsetzen.

Die Diakonie gründet sich auf die biblische Kultur der gegenseitigen Hilfe und Barmherzigkeit, der Botschaft von der Anerkennung des Menschen durch Gott, unabhängig von seinen Werken und Erfolgen. Schon das Alte Testament betont immer wieder: Dem Schwachen wird die besondere Zuwendung Gottes zuteil, deshalb darf der Starke ihm diese nicht verweigern.

Als das Volk Israel seine Freiheit errungen hatte, traten Mahner auf, die es an die Sklavenzeit unter den Pharaonen erinnerte: "Denn der HERR, euer Gott, ist der Gott aller Götter und der Herr über alle Herren, der große Gott, der Mächtige und der Schreckliche, der die Person nicht ansieht und kein Geschenk nimmt und schafft Recht den Waisen und Witwen und hat die Fremdlinge lieb, dass er ihnen Speise und Kleider gibt. Darum sollt ihr auch die Fremdlinge lieben; denn ihr seid auch Fremdlinge gewesen in Ägyptenland." (5. Mose 10,17 ff)

Wie eine Perlenkette zieht sich die Aufforderung durch die Biebel, dem, dessen Rechte beeinträchtigt sind, beizustehen.

  • Du sollst das Recht deines Armen nicht beugen in seiner Sache (2.Mose 23,6)
  • Und schafft Recht den Waisen und Witwen und hat die Fremdlinge lieb, dass er ihnen Speise und Kleider gibt (5.Mose 10,18)
  • Tu deinen Mund auf und richte in Gerechtigkeit und schaffe Recht dem Elenden und Armen! (Sprüche 31,9)
  • Lernt Gutes tun, trachtet nach Recht, helft den Unterdrückten, schafft den Waisen Recht, führt der Witwen Sache! (Jesaja 1,17)
  • Wohl dem, der sich des Schwachen annimmt! (Psalm 41,2)
  • Schaffet Recht dem Armen und der Waise und helft dem Elenden und Bedürftigen zum Recht (Psalm 82,3)

Die Bibel berichtet, wie Jesus jedem, der Hilfe braucht und sucht, seine Hand reicht. Er heilt Kranke, er führt Ausgestoßene in die Gemeinschaft zurück, er überwindet alle Mauern und ruft Menschen in seine Nachfolge. Dem ist die Diakonie noch genauso verpflichtet, wie die ersten Christen.

Diakonie ist gelebter Glaube.
Denen zur Hand gehen, die Hilfe brauchen – das war und ist das Leitmotiv der Diakonie. Deshalb ist es geradezu selbstverständlich, dass es diakonische Betreuungsvereine gibt!


Diakonischer Betreuungsverein im Vogtland e.V.

Büro / Öffnungszeiten

Büro Oelsnitz
Dr.-Fickert-Straße 5
08606 Oelsnitz

Tel. 037421 29406
Fax 037421 21726

Sprechzeit
Di 09:00 - 12:00
Do 14:00 - 16:00

Büro Plauen
Schenkendorfstraße 9
08525 Plauen

Tel. 03741 527515
Fax 03741 521458

Sprechzeit
Mo 09:00 - 12:00
Mi 13:00 - 15:00
Teaserbild